Diese Seite benutzt Cookies. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kinder- und Jugendpokalschießen Auch dieser Wettbewerb wurde in Aumenau zum dritten Mal in Folge ausgetragen. Dieses Jahr waren erstmals 10 Kinder bzw. Jugendliche am Start. Mit reichlich Probeschüssen ausgestattet ging es dann in die heiße Phase des Streifenschiessens. Alle Teilnehmer mussten 10 Schuss auf einen Streifen abgeben, das beste Ergebnis kürte die Reihenfolge auf dem Siegertreppchen. Mit hervorragenden 94 Ringen konnte sich ein Jugendschütze des SV Diana Aumenau durchsetzen und den ersten Platz einheimsen. Sieger des Kinder- & Jugendpokals 2016 wurde Jan Kramer. 

Beim Ortspokalschießen der Vereine und Gruppierungen konnte auch im Jahr 2016 wieder das Team des Heimat - und Verkehrsvereins den Wanderpokal als beste Mannschaft in Empfang nehmen.

Unter den 13 teilnehmenden Mannschaften schossen  die  Mitglieder des bewährten Teams eine sehr gute Mannschaftsleistung von 180 Ringen.

Einzelsieger mit der besten 5-Schuß-Scheibe wurde Joachim Müller mit 49 Ringen.

Gewehr I. Mannschaft – Grundklasse 1

Der Auftakt gestaltete sich dieses Jahr wieder einmal sehr holprig - kommt die Wettkampfsaison doch immer so überraschend...

Die Resonanz auf die Idee einen Weihnachtsmarkt im Zentrum von Aumenau zu realsieren ist gewaltig. Die Planungen zur Veranstaltung vom 9. bis 12. Dezember 2016 laufen auf vollen Touren. Bei der 2. Planungssitzung, am 31.10.2016, saßen schon vor der offiziellen Begrüßung durch Andreas Städtgen, fast alle Aktiven am Platz und warteten auf den Start. Es mußten Stühle und Tische bewegt werden, um möglichst alle Teilnehmer an einen Tisch zu bekommen. Dies gelang nicht, aber das Team rund um Klaus Daners (den Chef des Restaurant Lahnbrücke), fand schnell eine passende Lösung.

Die Lohspoizer haben am Sonntag den 02.10.16 ihr 3´tes Erntedankfest auf dem Talhof gefeiert. 

Das Wetter am Tag davor und am Tag danach war sehr verregnet – aber der Sonntag war zu 95% trocken. Somit konnten die vielen Gäste den Tag im Freien genießen.

Wie uns hessen Mobil mitteilte wird die Ortsdurchfahrt Villmar bis Ende 2017 gesperrt. Ab Dienstag, 4. Oktober, sanieren Hessen Mobil und die Gemeinde Villmar die Landesstraße 3063 in der Ortsdurchfahrt von Villmar. Bis voraussichtlich Ende 2017 werden die Bauarbeiten abgeschlossen sein.  Die Baukosten belaufen sich insgesamt auf rund 2,5 Mio. Euro. Das Land Hessen investiert rund 500.000 Euro, circa 2 Millionen Euro finanziert die Gemeinde Villmar. 

Schon seit einigen Jahren wird der Wunsch gehegt, in Aumenau einen romantíschen, stilvollen Weihnachstmarkt, natürlich in zentraler Lage, zu realisieren. Die tollen Erfahrungen der 1250 Jahrfeier und auch die bestens angenomme Aumenauer Kneipennacht, ermutigt nun dieses Projekt in Angriff zu nehmen.

Kampfsport Trainer  im TV 1848 Weilburg erweitern ihre Kompetenzen um  die Bereiche  Gewaltschutz und Selbstbehauptung.

„Gewaltschutz“, was ist das eigentlich und gegen welche Gewalt will ich mich eigentlich wie schützen? Diese Fragen und die möglichen Lösungs- und Verhaltensstrategien waren Themen von zwei Lernmodulen, die die Teilnehmer sowohl in der Sportschule Frankfurt wie auch im Lernbereich des Kulturzentrums in Bad Buchau am Federsee sowohl

Traditionell lud die Freiwillige Feuerwehr Aumenau am ersten Wochenende im Juli zu ihrem Grillfest ein. Bei Steaks und Würstchen vom Grill konnten die Besucher das schöne Wetter auf der Wiese vor dem Gerätehaus genießen. Auch für die Kleinsten war gesorgt. Neben Hüpfburg und Bobby Cars wurde auch ein Kinderschminken angeboten.

DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN 2016 

Die Deutschen Meisterschaften wurden vom 26.08. - 04.09.2016 in München-Hochbrück ausgetragen. Mit am Start waren für den SV Diana in der Disziplin Luftgewehr Jan Zissel. Mit dem Kleinkaliber Zielfernrohr 30 Schuß stehend waren Alexander und Dirk Röller in der offenen Klasse am Start. 

Alexander Röller erringt seinen ersten Einzeltitel bei der DM im Wettbewerb KK50m Zielfernrohr (30 Schuss stehend). Mit neuem hessischen Rekord von 289 Ringen (99-96-94) konnte er namhafte Bundeskaderschützen und sogar den Olympioniken André Link hinter sich lassen.  

Dirk Röller konnte nicht ganz sein Niveau abrufen und landete mit 260 Ringen im hinteren Feld. 

Suche

Unsere Werbepartner

Rode-Optik

Als Meisterbetrieb und Optiker-Fachgeschäft bieten wir unseren Kunden kompetente Sehberatung sowie qualitativ hochwertige Brillen und Kontaktlinsen.

Terminkalender 2018

Wer ist online?

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online