Diese Seite benutzt Cookies. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Weihnachten vor der Tür steht, dass merkt man daran, das in Aumenau gebastelt und dekoriert wird. Viele sind auf den Beinen und möchten auch den 2. Aumenauer Adventszauber zu einem besonderen Ereignis werden lassen. Das Programm des 2. Aumenauer Adventszaubers ist vielfältig und erfreut mit besonderen Angeboten.

An den Ständen der aktiven Aumenauer gibt es neben gebastelten Weihnachtsartikeln, Holzspielzeug, Marmeladen und Gelee, natürlich auch Getränke wie Apfelpunsch aus heimischen Äpfeln, natürlich mit und ohne Alkohol, besonderen Winzerglühwein, Kinderpunsch und Schweizer Wein. Natürlich wird auch Gerstensaft gereicht. Lassen Sie sich in Aumenau verzaubern. Die besonderen Speisen stehen an allen Tagen zur Verfügung.


Als da sind: Chilli con carne, Wildgulasch und Wildbratwürste, Belgische Pommes mit verschiedenen Dipp‘s, die Spezialität aus Aumenau: „echte Schmagienerscher“ , Waffeln, Kuchen und Kaffee. Lassen Sie sich vom 15. bis zum 17. Dezember verzaubern.
Tipp! – Am Samstag und am Sonntag zum Mittagessen an die Stände in Aumenau .
Ganz Aumenau freut sich auf Ihren Besuch. 

Angebote an den Ständen:

Jens Broeker bietet gebasteltes für Spiel und Dekoration aus Holz. Die Feuerwehr Aumenau schenkt den aus dem Vorjahr bekannten Winzerglühwein in rot und weiß aus. Der Hofladen Petra Fink verwöhnt mit Köstlichkeiten aus eigener Herstellung und weiteren Spezialitäten aus der Direktvermarktung. Original Schweizer Raclette und die dazu passenden Weine bieten Volker Wagner und sein Team. Der Förderverein der Amanaschule bietet an seiner dekorierten Bude, ein Allerlei aus der Kinderbastelwerkstatt. Angelika Brau holt Spanien an die Lahn und bietet neben heißer Sangria und süßen Leckereien, auch einen `heißen Liebhaber“. Man darf gespannt sein. Kaffee, Kuchen und warmer Apfelsaft, mit und ohne Alkohol gibt es an der Hütte von Else Bettin und Birgid Schloss. Top dekoriert auch die Jagd-Hütte der Jägervereinigung Aumenau. Wildbratwurst, Wildgulasch und vieles mehr steht auf der Speisekarte, so der Jäger Christian Krampeki. Der Förderverein Kultur- und Sozialzentrum Aumenau, unterstützt von Sabine Wengenroth (Brunnen-Apotheke), ist Spezialist rund um „belgische Pommes mit Dipp“. Natürlich wird die Köstlichkeit aus frischen Kartoffeln aus der Region, von Hand geschnitten, zubereitet. Evi Seufert und Joachim Toews achten auf beste Qualität. Andraes Müller und Marko Sehl kümmern sich um Bratwürste, Chilli und den wunderbaren Meet. Bienenhonig aus der Region komplettiert das Angebot der beiden Herren. In 2017 zum ersten Mal auf dem Aumenauer Adventszauber, Pfarrer Uli Finger und sein Team, mit dem Angebot des bekannten Marmeladen-Pfarramt. Der Traktorclub „Lohspoizer“ verführt mit den Original Aumenauer Schmagienerscher. Die sind mit oder ohne Apfelmus ein toller Genuß. Annemarie Kummer reicht neben gebrannten Mandel auch geistreiche Feuerzangenbowle. Die Kirmesgesellschaft Aumenau, begeistert mit der Spezialität „Lumumba“ .  Das ist ein kleiner Auszug aus dem Angebot der festlich geschmückten, Holzbuden. Kommen Sie nach Aumenau und lassen Sie sich verzaubern.

Programm:

Der unter der Leitung von Andreas Städtgen organsierte und mit der Gemeinde Villmar durchgeführte Markt wird am Freitag, den 15. Dezember um 17 Uhr feierlich eröffnet. Um ca. 19 Uhr findet zunächst das große Glimmerfeuerwerk, gefolgt vom herrlichen Sternenfeuerwerk statt. Das ist ein besonderes Ereignis und zieht eine Menge Menschen nach Aumenau, die Sinn für etwas Besonderes haben.  Den besten Blick hat man von der Lahnbrücke aus. Sie können aber auch in den Lokalen rechts und links der Lahnbrücke einen Tisch reservieren und beim Essen das Feuerwerk genießen. Der Pyrotechniker hält für Besucher ein besonderes Angebot bereit. Präsentierte Feuerwerksartikel können bestaunt und für Silvester vorbestellt werden.

Samstag beginnt der Markt um 13 Uhr.

Die Buden sind geöffnet und es bietet sich die Möglichkeit zum Mittagessen an den Marktständen. Der Spielmanns- und Fanfahrenzug Grün-Weiss Aumenau läßt weihnachtliche Töne erklingen. Das Christkindlspostamt ist besetzt. Es können Wunschzettel für die Kleinsten erworben werden. Das Christkind schreibt zurück!! Auch der Nikolaus hat seinen Besuch avisiert.
Eine besondere Attraktion wird das Auslegen einen Lichtersterns, federführend durch die Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments der gesamten Großgemeinde Villmar, sein. Die Jugendpflegerin, Frau Cornelia Döring, lädt hierzu alle Kinder und Eltern herzlich ein.

Der Marktstart am Sonntag, ist für 11:30 Uhr vorgesehen.

Wie schon im letzten Jahr ist gegen 12 Uhr Mittagessen angesagt. Die Budenbeschicker freuen sich auf hungrige Münder. Der Gesangsbeitrag des MGV „Eintracht Frohsinn“ Aumenau erklingt gegen 12:15 Uhr. Es folgt ein Tanzbeitrag der ACA Jugendgarde. Weihnachtliche Klänge vom Leierkastenmann unterstreichen die gemütliche Atmosphäre im beschaulichen Aumenau.

Die Linedance-Gruppe Fly’IN Sparx, vom TSC Weilburg heizen gegen 15 Uhr nochmal kräftig ein, bevor die Kulturinitiative Aumenau um 17 Uhr in den Hof Sennewald einlädt. Neben der Weihnachtslesung, erleben die Besucher den Auftritt von Kindern der Amanaschule und dem Flötenensemble „Flötentöne Steeden“. 

Aumenau freut sich auf Besucher aus Nah und Fern. Lassen Sie sich verzaubern, am Herz der schönen Mittellahn.

Suche

Unsere Werbepartner

GO.MEDIA KG

Ihre Homepage zum Festpreis mit Joomla!CMS und über 20 Jahren Erfahrung.

Terminkalender 2018

Wer ist online?

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online