Diese Seite benutzt Cookies. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Am 05.Juli 2018 kam es zu einem schweren Unwetter (der Unwetterstufe 4/4 vom Deutschen Wetterdienst). Es kam zu einem heftigen Starkregen wie es Aumenau noch nicht gesehen hat. Innerhalb 1 Std. fielen über 83 Liter/qm Regen, davon innerhalb der ersten 20 Minuten 45 Liter/qm. Sehr gut zusehen auf der Grafik der Aumenauer Wetterstation.

 

Zuviel für die Kanalisation und den Boden der total trocken war. So mußte das Wasser über die Oberfläche abfließen. dabei wurden Feldwege und Straßen zu Flüssen. Und da Aumenau im Tal liegt und drumherum das Land über 80 m höher liegt, floß alles runter in den Ort. mehr als 60 Häuser hatten Wasser im Keller, da die Kanalisation die Wassermassen nicht mehr auffassen konnte und alles im Kanal zurückstaute. Besonders hart hat es die Leistenbachstraße auf der Taunusseite getroffen. Wie die Bilder zeigen !!!!

Suche

Unsere Werbepartner

Baudekoration Werner

Wenn es einem Handwerksbetrieb gelingt, über einen so langen Zeitraum solide zu bestehen, dann hat dies nicht nur mit Qualität zu tun.

Terminkalender 2018

Wer ist online?

Aktuell sind 143 Gäste und keine Mitglieder online